Maßgeschneiderter Trauerdruck

Ob Kondolenzliste, Trauerkarte oder Danksagung, wir halten den geeigneten Trauerdruck bereit

Nach dem Todesfall ist im Rahmen der Bestattung auch die Trauerfeier oder Aufbahrung zu planen. Über den Tod eines Menschen informiert man üblicher Weise mit einer Todesanzeige in der Zeitung, da der größtmögliche Personenkreis erreicht wird. Wir haben hierfür Vorlagen und Beispiele.

Truhensarg Saphirschwarz

Wurde sie nicht in einer Bestattungsvorsorge vom Verstorbenen festgehalten, gilt es dann die Liste der Trauergäste aufzustellen und diese zu den Trauerfeierlichkeiten einzuladen. Dazu verwendet man Trauerkarten oder Trauerbriefe, welche, mit einem ausgesuchten Motiv versehen, die wichtigsten Daten und Angaben enthalten.

Auf der Trauerfeier selbst tragen sich alle Trauergäste in die Kondolenzliste ein und erhalten ein Trauerprogramm für den Ablauf der Bestattungsfeier. Als Andenken für jeden Gast kann man einen Brauch der Katholiken aufgreifen und ein kleines aufklappbares Erinnerungsbildchen mitgeben.

Per Post oder in der Zeitung erfolgt im Anschluss die Danksagung. Bei persönlichen Danksagungskarten unterstützt Sie die Kondolenzliste der Feier, welche die Namen der Anwesenden enthält.

Wir halten Muster in einem Katalog für Sie bereit, greifen aber gerne Ihre Ideen auf, um den Trauerdruck so maßgeschneidert wie möglich auf den Verstorbenen anzupassen. In unserem eigenen Trauerdruck-Center können wir so gut wie alle Wünsche professionell umsetzen.